Vier Pfötchen-Viersen


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


5 kleine Kätzchen und 1 Mama

Geschichten aus dem Tierschutz > Katzen

"5 kleine Kätzchen und 1 Mama"

Eines Morgens tauchte an einer unserer Futterstellen eine Katzenmama mit fünf Babies auf. Die Katzenmama war recht zutraulich, also keine verwilderte Katze. Sie konnte nur trächtig oder bereits mit ihren Neugeborenen ausgesetzt worden sein. die Kleinen hingegen fingen schon an zu verwildern, sie hatten offensichtlich noch gar keinen Kontakt zu Menschen gehabt.

Die Futterstellenbetreuerin rief eine meiner Kolleginnen an, diese kam sofort und fing die Mama mitsamt ihren Babies ein, brachte sie erst einmal alle zum Tierarzt zum "Check-up" und dann in eine unserer Pflegestellen.

Vier von den kleinen Wildfängen ließen sich zähmen, der fünfte, ein kleiner roter Kater, blieb wild! Meine Kollegin fand für den kleinen Rabauken einen guten Platz auf einem Reiterhof. Dort lebt er immer noch und hat einen Job als Mäusefänger angenommen.

Ein Geschwisterchen, die kleine Zilly, wurde an eine Familie mit kleinem Kind weitervermittelt. Berichten der Eltern zufolge, funkionierte die Sache anfangs gar nicht. Das Kind der Familie konnte es nicht lassen, die Katze zu ärgern - allem Ermahnen der Eltern zum Trotz. Schließlich machten die Eltern ihrem Kind klar, entweder läßt es die Katze in Ruhe, oder diese geht zurück zum Tierschutzverein. Das half - das Kind ließ die Katze in Ruhe, und kurz darauf wurden die beiden dicke Freunde.

Einige Zeit später adoptierte diese Familie auch noch einen Hund aus dem Tierschutz. Kind, Katze und Hund sind ein unzertrennliches Gespann geworden. Die Familie nimmt Katze und Hund auch mit zum Camping, und es klappt alles super. Ein Machtwort der Eltern kann eben Wunder bewirken!

Zwei von den kleinen Wildfängen sind zusammen adoptiert worden, von einem sehr netten und tierfreundlichen Paar. Die Katzen haben sogar ihr eigenes Zimmer - mit Abenteuerspielplatz.

Der Fünfte von der Bande ging ebenfalls an eine Familie mit Kind. Dort klappte es auf Anhieb. Die Katze schläft im Puppenhaus und versteckt dort sogar den Schmuck der Frau. Es klauen eben nicht nur Elstern ...

Die liebe und schmusige Katzenmama hat ebenfalls ein schönes Zuhause bei echten Katzenfans gefunden und läßt sich dort nach Strich und Fasen verwöhnen.
Das hat sie nach DER traurigen Vergangenheit auch wirklich verdient.


Homepage | NEU Speechbox für Mitglieder | Vermittlung | Erfolgreich vermittelt | Aktuelles | Wir über unsere Arbeit | Spenden durch Sponsoren | Spenden durch GOFUNDME | Spenden durch Online-Käufe | Vermisstenmeldungen | Streunerkatzen | Rund um die Katze | Geschichten aus dem Tierschutz | Warnungen | Veröffentlichungen | Zusammenarbeit | Tierschutz-Allgemein | Nachdenkliches | Sternentiere | Downloads | Gästebuch | Facebook | Kontakt | Impressum | Site Map


Copyright @ TSV Vier Pfötchen-Viersen e.V. (2016) | tsvvierpfoetchen-viersen@web.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü